Braucht mein Computer wirklich keinen Virenschutz?

binary-1187194_960_720Täglich werden von Virenschutzexperten Tausende neue Schädlinge im Internet entdeckt. Wenn man im Internet allzu sorglos surft, läuft man Gefahr, sich schnell einen Schädling einzufangen. Deshalb ist gerade das Internet ein sehr gefährlicher Ort, bei dem selbst sehr technisch ausgebildete Internetnutzer ohne ein Virenschutz-Programm sich schnell einen Virus einfangen können. Deshalb ist es wichtig, den eigenen Computer mit einem guten Schutzprogramm aus dem Antivirus Test auszustatten.

Hierbei steht eine Vielzahl von verschiedenen Virenschutzprogrammen auf dem Markt zur Verfügung, die auch den einen oder anderen Virenschutz Vergleich durchlaufen haben. Deshalb fehlt hier die richtige Auswahl der Programme schwer, die schon einen Virenschutz Test hinter sich haben.

Wird ein Virenschutz Programm oder ein Virenscanner benötigt?

Diese Frage kann man eindeutig mit Ja beantworten. Über 90 Prozent der Deutschen sind täglich im Internet unterwegs. Das Sicherheitsbewusstsein beim Surfen ist jedoch nicht ausgeprägt. Trotz aller Phishing-Attacken, Sicherheitsvorfällen, die in den Medien veröffentlicht werden, und Virenepidemien surft jeder siebte Deutsche immer noch ohne Virenschutz-Programm aus dem Virenschutz Test. Auch wird nur von ca. der Hälfte der Internetbenutzer eine Firewall verwendet. Ebenso ist es mit der regelmäßigen Datenabsicherung. Dies wurde bei verschiedenen Umfragen in diesem Bereich bekannt.

Auch hat die Untersuchung ergeben, dass fast 90 Prozent der Befragten sich um der Gefahr, die daraus entstehen kann, bewusst sind. Wer jedoch dennoch ohne Virenschutzprogramm aus einem Virenscanner Test im Internet unterwegs ist, handelt sehr fahrlässig. Denn dadurch besteht die Gefahr, dass der eigene Computer und bei Online-Banking auch das Bankkonto für Fremde zugänglich wird. Auch besteht zusätzlich die Gefahr, dass der Computer sich zu einer Virenverbreitungsstelle verwandelt kann und damit auch andere Computer angesteckt werden können. Deshalb ist ein Virenschutz Programm aus dem Virenscanner Test sehr wichtig.

Hierbei wird ein solches Virenschutz-Programm aus dem Internet Security Vergleich nicht nur für Windows-Nutzer benötigt. Auch andere Betriebssysteme (MacOS, Linux etc.) sind nicht sicher. Bedingt dadurch, dass Windows eine sehr große Verbreitung hat, ist dieses System im Häufigsten das Angriffsziel Nummer Eins.

Die Funktionsweise von Virenschutzprogrammen

Ein gut funktionierendes Schutzprogramm setzt sich aus zwei Komponenten zusammen. computer-1446113_960_720Es verfügt über einen Scanner, welcher in regelmäßigen Zeitabständen die Festplatte überprüft und untersucht.

Zusätzlich verfügt es über ein Wächterprogramm, welches im Hintergrund läuft und die jeweiligen Aktivitäten des Computers überwacht (beispielsweise Download einer Datei, das Kopieren einer Bilddatei; den Empfang einer E-Mail etc.).

Wenn die Hersteller von Virenschutz-Programmen nur auf bereits vorhandene Schädlinge reagieren, wäre ein solches Programm nicht in der Lage, neue Viren zu entdecken. Deshalb werden beispielsweise Cloud-Techniken eingesetzt, die in der Lage sind, die auf den Rechnern vorhandenen Schutz-Programme automatisch sich gegenseitig über neue Viren zu unterrichten und zu warnen. Deshalb reagieren dann solche Programme innerhalb von wenigen Sekunden und Minuten. Zusätzlich werden von den Herstellern der Virenschutz-Programme zusätzliche Internet-Sicherheitsprogramme mit dafür vorbereiteten Verfahren eingesetzt, mit deren Hilfe man noch bisher unbekannte Bedrohungen sichtbar und erkennbar machen kann.

Modegutscheine

Bargeld schenken ist Schnee von gestern! In der heutigen Zeit punktet man am besten mit Gutscheine, bei Frauen sind es insbesondere Modegutscheine. Was vor einigen Jahren noch undenkbar war gehört jetzt zur alltäglichen Normalität. Wir gehen zum Laden unserer Wahl, fordern einen Gutschein in der Höhe des Betrages den wir bereit sind für jemanden auszugeben, bezahlen und erhalten meist zum Anlass passend eine Karte mit einem Barcode worauf der Betrag gespeichert ist. Natürlich geht das alles schon etwas unkomplizierter, nämlich online.

Online Modegutscheine – ein neuer Trend

fashion-601558_960_720Viele Marken wie Bonprix, Brands4friends, Schwab, Sheego und Sportscheck haben nicht nur Läden zu denen man gehen kann und sich wie üblich die Kleidung kaufen kann, nein es gibt mittlerweile Online-Shops. Da dies nicht die einzige Besonderheit bleiben sollte kam es mit der Zeit in Mode dass auch Online Gutscheine für Bonprix, Brands4friends,… auf den jeweiligen Plattformen der Marken angeboten wurden. Das einzige was zu beachten war, dass man das Bankkonto angibt von dem das Geld für den Gutschein abgehen soll und dass es gedeckt ist. Vom Prinzip war dies der selbe Ablauf wie sonst, es blieb eben nur der Zeitaufwand weg bei dem man erst noch zum Laden gehen musste um alles zu erledigen. Es wird alles so bequem wie möglich gemacht. Die Seiten sind recht übersichtlich und man kommt schnell zu dem Ziel was man erreichen möchte. Nun besteht die Möglichkeit sich das Formular auszudrucken mit Gutschein-Code oder eventuell eine andere Methode zu der wir später noch kommen werden.

Wann kann man Modegutscheine verschenken?

Jeder kennt die Situation, es steht ein Geburtstag an und natürlich weiß man wieder nicht was man schenken soll, weil das Geburtstagskind alles hat und keine direkten Wünsche geäußert hat. Was man aber weiß ist, dass es Mode über alles liebt und was bietet sich da eher an als ein Modegutschein? Handelt es sich um einen guten Freund oder ein Familienmitglied? Wie viel mag man für das Geschenk überhaupt ausgeben?

Modisch oder Sportlich?

businessman-676362_960_720Da wir mittlerweile eine große Auswahl an Marken haben, haben wir natürlich auch eine große Auswahl, in welcher Richtung wir gehen wollen. Mag die Person für die der Gutschein bestimmt ist eher die edle Ausführung an Kleidung, oder doch eher modisch und frisch?

Steht all das fest, für welche Marke und welchen Preis wir uns nun entschieden haben können wir seit kurzem bei manchen Shops auch den Modegutschein persönlich gestalten indem wir vielleicht ein Bild oder einen Spruch auf die Karte drucken lassen. Dies kommt natürlich viel besser an, kostet aber allerdings auch etwas Kreativität.

Zum Abschluss möchte ich nur noch einmal darauf hinweisen, dass es immer auf die jeweilige Marke ankommt wie man einen Gutschein gestalten kann, oder ob man ihn überhaupt gestalten kann. Manchmal sind auch bestimmte Geldbeträge vorgeschrieben die man aufladen kann.

Tagesgeldkonto

Tagesgeldkonten

Anbieter gibtsocialmedia-952091_1920 es wie Sand am Meer, doch hier das Passende finden ist nicht immer einfach. Ein Tagesgeldkonto, ist ein Konto, welches ohne feste Laufzeit eröffnet werden kann. Der Vorteil hier ist, das der Kontoinhaber jederzeit über sein Guthaben verfügen kann. In bestimmten Abständen erhält der Kontoinhaber Zinsen, je nach momentanen Zinssatz. Ein Tagesgeldkonto wird immer als Guthabenkonto geführt, somit kann man dieses Konto nicht überziehen, sondern nur über das Guthaben verfügen welches sich zum Zeitpunkt auf dem Konto befindet. Des weiteren ist es in der Regel nicht möglich dieses Konto für den allgemeinen Zahlungsverkehr zu nutzen.

Üblicherweise

bezieht sich der dictionary-932327_1920Zinssatz bei einem Tagesgeldkonto immer für ein Jahr, nach diesem Jahr kann es vorkommen das sich dieser Zinssatz verändert. Die Veränderung kann für den Kontoinhaber positiv oder auch negativ sein. Die Anbieter schreiben die Zinsen immer unterschiedlich gut. Dies kann monatlich, quartalsweise, aber auch jährlich sein. Momentan beträgt der Zinssatz nur bis zu 1 %. Sich ein Tagesgeldkonto anzuschaffen ist wesentlich lukrativer als auf das altbekannte Sparbuch zu setzen, denn der Zinssatz bei einem Tagesgeldkonto ist in den meisten Fällen wesentlich höher als bei einem Sparbuch. Dies liegt daran, das die meisten Anbieter von Tagesgeldkonten diese nur online anbieten, somit wird an dem üblichen Gang zur Bank gespart, was dem Kunden wieder zugute kommt. Zu erwähnen wäre noch, das man ein Tagesgeldkonto nur in Verbindung mit einem Girokonto oder alternativ mit einem Depot eröffnen kann.

Möchte man

an sein Tagesgeldkontodictionary-698538_1920 ran treten so ist es nicht möglich den Betrag einfach an einem Bankautomaten abzuheben, nein man muss den gewünschten Betrag vorab auf sein Girokonto überweisen. Sie sollten bei der Überweisung bedenken das diese noch ein paar Tage Laufzeit benötigt bis sie letztendlich ihr Geld von ihrem Girokonto abheben können. Mittlerweile bieten manche Geldinstitute auch Geldkarten an was den gesamten Ablauf um einiges vereinfacht. Eine Bezahl-Funktion, das man beispielsweise beim Einkauf mit seiner Tagesgeld-Bankkarte bezahlen kann wird hier aber ausgeschlossen, da gibt es auch keine Ausnahmen. Wichtig wäre noch zu erwähnen das auch die Zinsen auf einem Tagesgeldkonto versteuert werden müssen. Momentan beträgt hier die Abgeltungssteuer 25 % zusätzlich wäre noch zu beachten das bei einem Tagesgeldkonto noch der Solidaritätszuschlag und eventuell Kirchensteuer anfällt.

Jedoch hat

man die Möglichkeit apple-971148_1920durch einen Freistellungsauftrag die Bank davon zu entbinden Steuern zahlen zu müssen. Sie sollten hier nur wissen, das ein Freistellungsauftrag nur für ein Konto gilt und dies in einer bestimmten Höhe. Die Höhe ist unterschiedlich, hier kommt es darauf an ob das Konto von einer Person geführt wird oder auch von einem Ehepartner mit. Bei einem Ehepartner wird der Freibetrag automatisch erhöht. Ist man Inhaber eines Tagesgeldkontos so kann man sich leicht einen kleinen Sparbetrag anhäufen.

Partnerbörsen

Viele Menschen

lernen ihren Partner stock-624712_1920heute über das Internet kennen und lieben. Dabei wird sich besonders gerne Partnerbörsen bedient.
Das Internet ist voll von Partnerbörsen – egal ob kleinere regionale, oder größere,die auch überregional eine Plattform bieten, mit anderen Singles in Kontakt zu treten.
Die Partnerbörsen unterscheiden sich in einigen Punkten allerdings untereinander.
Regionale Partnerbörsen sind meist kostenlos, allerdings tummeln sich auf ihnen häufig nur wenige Singles und die Chance, jemanden fürs Leben kennenzulernen ist nicht besonders hoch – allerdings ist es auch nicht unmöglich.

Andere Plattformen

dienen mehr der Unterhaltung, wie technology-979897_1920beispielsweise “Jappy.de”. Hierbei handelt es sich um eine Internetcoummunity, bei der man sich mit Freunden austauschen und auch neue Kontakte knüpfen kann. Viele Mitglieder suchen hier Kontakt zum anderen Geschlecht. Leider treiben sich auch viele Menschen auf ihr herum, die keine ernsten Absichten haben.
Wer hier auf Nummer sicher gehen möchte, sollte sich lieber nach einer seriöseren Partnerbörse, wie beispielsweise “Parship” oder “eDarling” umsehen. Ein weiterer Vorteil bei den genannten Partnerbörsen ist der, dass sie überregional sind. Die Chancen einen Partner zu finden sind deutlich höher.

Das Anlegen

eines Nutzerprofils ist in der Regel library-979896_1920kostenlos und der Nutzer kann sich so einen Überblick über die Partnerbörse verschaffen um zu sehen, ob er sich in ihr wiederfinden kann. die Profile der User werden geprüft. Hier kann man sich sicher sein, mit “echten” Menschen zu tun zu haben. Dies verspricht zwar keine Garantie, dass eine Partnerschaft mit einer Person an der man Interesse zeigt zu Stande kommt und Bestand hat; allerdings bieten die diversen Partnerbörsen nützliche Modelle an.
So werden anhand der eigenen Interessen und der Angaben im Profils dem User Singles angezeigt, die eventuell gut zu ihm passen könnten.

Parship Gutschein

Noch billiger seinen Partner auf Parship zu finden geht mit dem  Gutscheincode für die Parship Mitgliedschaft. Zum günstigen Preis bietet das Singlebörseprogramm eine seriöse Vermittlung von Partnern. Der Code muss einfach beim Registrieren eingegeben werden.

Wer erst einmal

sehen möchte, ob eine laptop-820274_1920Partnerbörse generell etwas für ihn ist, kann sich bei “zoosk” oder “single.de” anmelden. Diese Partnerbörsen sind zwar kostenlos, aber dennoch seriös. Zum Hineinschnuppern genau das Richtige.
Dadurch, dass man in Ruhe von Zuhause online Personen kennenlernen kann, ist diese Phase meist viel entspannter, als wenn man jemanden auf offener Straße kennenlernt. Viele Menschen trauen sich nicht so recht auf andere zuzugehen und haben hier die Möglichkeit, sich potenziellen Partnern langsam zu nähern.